Capoeira - stärkt Körpergefühl und Körperbewusstsein

 

Capoeira die vielfältige SportArt fördert vielseitig, da sie verschiedene Disziplinen miteinander vereint. Auf einzigartige Weise verschmelzen Kampfkunst, Akrobatik, Musik, Tanz und Gemeinschaft miteinander.

Capoeira zu trainieren fördert Körperbewusstsein durch

   - Vielfältige Bewegungsmöglichkeiten

   - Gleichzeitig werden unterschiedliche physische, geistige und soziale Fähigkeiten gestärkt

   - Langfristig verbessern sich Koordinationsfähigkeit, Reflexe, Balance, Kraft und Beweglichkeit

   - Fördert kognitive Fähigkeiten, wie zB. Rhythmik, Musikalität und Konzentration

   - Fördert soziale Kompetenzen, wie zB. Selbstvertrauen, Kooperationsfähigkeit und strategisches Denken

   - Es kann daher zu Gesundheit und Lebensqualität beitragen

   - Capoeira ermöglicht mehrere Aktivitäten gleichzeitig auszuführen: Musik-, Akrobatik-, Kampf-, Fitness-, Tanzkurs in einem Kurs

   - Über das rein körperliche Training hinaus gerät man in einen intensiven Kontakt mit der Sprache, Musik und Kultur Brasiliens


Melde Dich zu einem gratis Schnupperkurse an!

Valdo Silva, 3-facher Capoeira Europameister freut sich Dich im Kurs zu begrüßen.

Mit einem angepassten Bewegungsprogramm kann man fast in jedem Alter und sportlichen Hintergrund Capoeira erlernen!

Einstieg ist jederzeit möglich - mach mit!

Hier meldest Du Dich zum kostenlosen Schnupperkurs: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Du möchtest Capoeira in Deiner Schule, Unternehmen oder Einrichtung anbieten.
Schreib uns ein Email! Wir bieten ein passendes Angebot.

 


Capoeira entstand in Brasilien in der Kolonialzeit aus den Kampf- & Verteidigungstechniken der afro-brasilianischen Sklaven. Sie tarnten ihren Kampf als Tanz und schufen so die Grundlage und Traditionen aus denen sich Capoeira entwickelte. Heute ist Capoeira brasilianischer Nationalsport und von der Unesco anerkanntes immaterielles Weltkulturerbe. Weltweit erfreut sich Capoeira mit über 5 Millionen Ausübenden immer größerer Beliebtheit.

Capoeira wird traditionell in einem Kreis ausgeübt, der durch die Teilnehmer gebildet wird. Diese schaffen den Rhythmus durch Klatschen, Singen und das Spielen von traditionellen Instrumenten. Zwei davon spielen im Kreis Capoeira:
Sie wettstreiten miteinander indem sie Capoeira-Bewegungen verwenden, tarnen dabei ihre Selbstverteidungs-Fußtritte und Bewegungen mit spielerischer Akrobatik und tänzerischer Leichtigkeit; schaffen spontan eine Strategie um den Kontrahenten zu täuschen und aus der Deckung zu locken.