Fördere und stärke Dein Körpergefühl und Bewusstsein

im Rahmen der
Woche der offenen Tür
der Capoeira Sportunion

vom 14. -19. September 2020
in Salzburg Stadt und Umgebung


Fördere Dein Körpergefühl und Bewusstsein!
Unter diesem Motto steht die Veranstaltung „Woche der offenen Tür“ des Vereins Capoeira Sportunion mit über 18 gratis Kursen in Salzburg, Hallein und Rosenheim.

Highlight > Capoeira Gymnastik
Am Montag, 14. September um 19:30 Uhr werden im Kurs Capoeira Gymnastik die besten Übungen der brasilianischen Kampf- und Bewegungskunst für Gesundheit und Lebensqualität in der Neuen Mittelschule Maxglan II, Wiesbauerstraße 3, 5020. Salzburg Stadtpfarramt Salzburg-Lehen, Pfarrsaal, Vinzenz-Pallotti-Platz 2, 5020 Salzburg vorgestellt.

Die Übungen fördern Körpergefühl, Körperbewusstsein und Beweglichkeit. Der Bewegungsapparat wird unterstützt und eine langfristige Beweglichkeit und Geschmeidigkeit angestrebt.
 

Valdo Silva, Sohn des Großmeisters Camisa Roxa und 3-facher Capoeira Europameister teilt mit den Teilnehmern seine jahrelange Training- und Lehrerfahrung und gibt einen tieferen Einblick in die Bewegungen und Positionen von Capoeira. In einem Ambiente des gegenseitigen Unterstützens sollen die Teilnehmer ihre individuelle Bewegungsqualität und Umfang kennenlernen und ausloten. Die gute brasilianische Laune darf da natürlich nicht fehlen!
 

Der Kurs ist für Erwachsene mit und ohne sportlichen Hintergrund aller Altersgruppen geeignet.
 

In der Woche werden weitere Kurse von der Capoeira Sportunion
mit unterschiedlichen Zugängen zu dem Thema über Fußball, Tanz, Kampfkunst und Akrobatik angeboten. Weitere Infos dazu werden regelmäßig auf www.capoeira-sportunion.at veröffentlicht.



Programm 

 

WICHTIG!!!

Da wir einige Turnhallen dieses Jahr erst ab 28. September - coronabedingt - nutzen dürfen, weichen wir am Mo. 14., Mi. 16. und Fr. 18. September in den PFARRSAAL LEHEN aus.

Adresse: Stadtpfarramt Salzburg-Lehen, Pfarrsaal, Vinzenz-Pallotti-Platz 2, 5020 Salzburg

 

 

Über die Kurse


CAPOEIRA PARKOUR mit Denise Pirnbacher 🤸‍♂️ 

am Montag, 14. September ab 17 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: NMS Maxglan2, Wiesbauerstraße 3, 5020 Salzburg   Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg



Der Kurs möchte eine neue Bewegungserfahrung durch die Verbindung von Capoeira und Parkour anbieten.

In beiden Bewegungsformen bewegt man sich in Kontext zu seinem Umfeld; bei Parkour abhängig zum gewählten Hindernis und bei Capoeira abhängig zum Gegner/Partner.
Es gilt möglichst geschickt das Hindernis oder den Partner zu überwinden.

Parkour verwendet dabei unterschiedliche Bewegungsformen: Laufen, Springen, Klettern ... um das Hindernis mit geringem Aufwand flüssig zu überwinden.

Capoeira typische Bewegungen sind Fußtritte, Feger, Ausweichbewegungen ..., wobei es darum geht den Gegner mit tänzerischer Leichtigkeit aus der Deckung zu holen und die Techniken anzuwenden.

Der Flow ist dabei wichtig und oft bleibt es nicht bei einem Hindernis oder einer Capoeira-Technik.
Im Kurs sollen sich die beiden Bewegungsformen ergänzen. Capoeira bietet das Kampfsport-Elemente, diverse Radschläge, Rolés und Ellbogen-Stützen bei denen man sich abrollt ohne mit dem Rücken den Boden zu berühren. Parkour bietet zahlreiche Bewegungsformen für eine Fluchtsituation in unterschiedlichstem Terrain. Die Flucht ist eine Option, die bei den meisten Kampfsportarten (Training) vernachlässigt wird.

Im Kurs erweitern die Teilnehmer ihr Bewegungsspektrum und lernen sich noch vielfältiger dem Umfeld und Personen anzupassen.

 

FUßBALL für Anfänger mit Andreas Reichl ⚽️

am Mittwoch, 16. September ab 18 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: NMS Maxglan2, Wiesbauerstraße 3, 5020 Salzburg   Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg



Im Kurs steht Ball-Gefühl, Augen-Fußkoordination und Team-Geist im Vordergrund. Das brasilianische Körpergefühl und die Lebensfreude dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Mein Name ist Andreas Reichl, ich bin in Rio de Janeiro, Brasilien geboren. Seit über 30 Jahren lebe ich in Österreich. Das Hotel Hohenstauffen ist seit 100 Jahren in unserem Familienbesitz und ich leite es nun in 3. Generation.
Ich war über 10 Jahre als Fußballtrainer tätig; zuletzt bei Red Bull.
In Rio habe ich an der Universität Estácio da Sá Capoeira ausgeübt.

 

SAMBA mit Dilma Enzian für Anfänger 💃

am Mittwoch, 16. September ab 20 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: NMS Maxglan2, Wiesbauerstraße 3, 5020 Salzburg   Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg


Samba und brasilianischer Tanz

Der Samba bietet den Teilnehmern die Möglichkeit Lebensfreude, Sinnlichkeit und Würde im Tanz zu erleben.
Der mitreißende Rhythmus, die schwungvollen Schritte und die Gemeinschaft vermitteln Freude und lassen für den Moment die Sorgen verfliegen. Dabei wirkt sich die Ausübung positiv auf die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit aus.

Samba - afro-brasilianischer Volkstanz - ist in Form des Samba de Roda ein Kreistanz und gilt als Ursprung des heutigen brasilianischen Samba. Diese Kombination aus Tanz, Musik und Poesie steht in intensivem Kontakt mit der Sprache, Musik und Kultur Brasiliens. Seit den 1920er ist Samba der Haupttanz des Karnevals in Rio.

Im Kurs werden einfache Schritte, Kombinationen und Choreografien zu den mitreißenden Beats vermittelt. Jeder kann mitmachen!
Rhythmusgefühl, Musikalität sowie Koordination und Ausdauer werden angesprochen. An erster Stelle steht dabei der Spaß an den groovigen Bewegungen, die Einzigartigkeit und der Ausdruck der TänzerInnen.
Erfahrungsgemäß wird der Kurs von Frauen besucht. Männer sind aber herzlich willkommen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Dilma Enzian ist in Recife, Pernambuco, Brasilien geboren und lebt seit 1998 in Deutschland. Sie ist als Fitness, Samba und Zumba Trainerin tätig und Inhaberin vom Desthetica Beauty Studio in Freilassing.
Aus der Liebe zur Natur und der positiven Kraft des Lebens schöpft sie ihre Energie.

 

PERCUSSION mit Ari Glage für Anfänger 🥁

am Freitag, 18. September ab 17:00 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg

Bodypercussion für alle

Das ursprünglichste Instrument - unser Körper - steht in diesem „Schnupper-Workshop“ im Mittelpunkt. Die vielfältigen Möglichkeiten mit Füßen, Händen und unserer Stimme Rhythmen zu gestalten führen uns in ein unmittelbares Erleben von Rhythmus. Wir beschäftigen uns mit elementaren Spieltechniken, Koordinationsübungen und mit der rhythmischen Stimme, die uns hilft, mühelos
in die Musik hineinzufinden.
Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Leitung: Ari Glage, Salzburg
Freischaffender Rhythmuspädagoge mit Schwerpunkt „Brasilianische Percussion“
und Elementare Rhythmuspädagogik“
Lehrauftrag am Orff Institut (Universität Mozarteum)
Langjährige Unterrichtserfahrung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

 

BRASILIAN JIU JITSU und LUTA LIVRE mit Alija Dedovic und Vojislav Dubravac für Anfänger 🥋

am Samstag, 19. September ab 16 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: ThaiBoxing MMA Salzburg, Inge-Morath-Platz 11, 5020 Salzburg

Luta Livre ist eine brasilianische Kampfsportart. Sie wird wie Judo, Ringen, Sambo und Brazilian Jiu-Jitsu zu den Grappling-Disziplinen gezählt, die sich durch ihre Erfolge im Rahmen der Mixed-Martial-Arts-Wettkämpfe in jüngerer Vergangenheit einer gesteigerten Beliebtheit erfreuen. Wörtlich übersetzt bedeutet Luta Livre „freier Kampf“, ist aber eigentlich ein feststehender Begriff für Wrestling, was auf seine Wurzeln im englischen Catch Wrestling zurückzuführen ist.

Das Brasilianische Jiu-Jitsu (kurz BJJ; portugiesisch jiu-jitsu brasileiro) ist eine Abwandlung und Weiterentwicklung der japanischen Kampfkunst Jūdō und Jiu Jitsu, die den Schwerpunkt auf Bodenkampf legt, wobei im Training zusätzlich Wurftechniken aus dem Stand unterrichtet werden.

Vojislav Dubravac ist in Sombor Serbien geboren. Von Beruf Professor für Leibeserziehung und Personal Trainer. Er ist seit vielen Jahren in der Kampfkunst tätig. Seine ersten Anfänge waren in der russischen Kampfkunst Sambo, und später wechselte er zum brasilianischen Jiu Jitsu und Luta Livre. Er ist Träger des braunen Gürtels in Luta Livre. Dort erzielte er auch bedeutende Ergebnisse für seinen Verein. Er war mehrmals Meister Serbiens und hatte auch Erfolge in der internationalen Szene, wo er zahlreiche Medaillen gewann.

Alija Dedovic ist in Bosnien geboren. Er lebt seit 32 Jahren in Österreich, wo er in seinem 8. Lebensjahr mit dem Kampfsport Judo begann. Später zog es ihn zu ThaiBoxen, wo er in seiner Jugend zahlreiche Wettkämpfe bestritten hat.
Im Jahr 2014 hat er das Brazilian Jiu-Jitsu für sich entdeckt. Seitdem leitet er ein Kampfsport Studio für MMA (Mixed Martial Arts ) in Salzburg, wo er der neuen Generation von Wettkämpfern und Hobby-Sportlern seine Erfahrungen weitergibt.

 

GYMNASTIK mit Valdo Silva 🤸‍♂️

am Montag, 14. September ab 19:30 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: NMS Maxglan2, Wiesbauerstraße 3, 5020 Salzburg   Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg
 
 
Im Kurs Capoeira Gymnastik werden die besten Übungen der brasilianischen Kampf- und Bewegungskunst für Gesundheit und Lebensqualität vorgestellt.
Die Übungen fördern Körpergefühl, Körperbewusstsein und Beweglichkeit. Der Bewegungsapparat wird unterstützt und eine langfristige Beweglichkeit und Geschmeidigkeit angestrebt.
Valdo Silva, Sohn des Großmeisters Camisa Roxa und 3-facher Capoeira Europameister teilt mit den Teilnehmern seine jahrelange Trainings- und Lehrerfahrung und gibt einen tieferen Einblick in die Bewegungen und Positionen von Capoeira. In einem Ambiente des gegenseitigen Unterstützens sollen die Teilnehmer ihre individuelle Bewegungsqualität und -umfang kennenlernen und ausloten. Die gute brasilianische Laune darf da natürlich nicht fehlen!
Der Kurs ist für Erwachsene mit und ohne sportlichen Hintergrund aller Altersgruppen geeignet.
 
Mag. Valdo SILVA CARNEIRO E SILVA
ist am 04. März 1981 in München/Deutschland geboren. Er ist Sohn von Grão Mestre Camisa Roxa, der als bester Schüler des legendären Mestre Bimba erachtet wird.
Valdo ist dreifacher Europameister und Viertelfinalist 2015 bei der Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro / Brasilien. Er unterrichtet und vermittelt Capoeira seit über 20 Jahren in Salzburg und Umgebung
 

 

Akrobatik für Kinder 9+ und Erwachsene mit Valdo Silva 🤸‍♂️

am Montag, 14. September ab 18:15 Uhr
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: NMS Maxglan2, Wiesbauerstraße 3, 5020 Salzburg   Stadtpfarramt Salzburg-Lehen I Pfarrsaal I Vinzenz-Pallotti-Platz 2 I 5020 Salzburg
 
 
Im Akrobatikkurs üben wir die coolsten Capoeira-Bewegungen, wie zB. von Eddy Gordo aus Tekken (Playstation - Computerspiel). Die Actionfigur war Vorbild für viele und ausschlaggebender Grund um mit Capoeira zu beginnen.
Schritt für Schritt lernst du unterschiedlichste Tricks von Handständen, Überschlägen, Queda-de-rins (Ellbogenstütz), Drehungen auf der Hand verbunden mit Kicks und Sprüngen.
In einem Solo kannst du deine eigene Sequenz erstellen, deine Moves einbauen und zur coolen Musik präsentieren.
 
Valdo Silva unterrichtet und vermittelt Capoeira seit über 20 Jahren in Salzburg und Umgebung (Universitätssportinstitut, Volkshochschulen und Vereine) koordiniert Projekte, wie zum Beispiel: Capoeira Festival Salzburg, Camisa Roxa Cup, Capoeira Austria - Brazil Exchange, Capoeira Präsentationen, wir zB. beim Internationalen Coburg Festival und IAA Frankfurt für Volkswagen; Organisator der Europameisterschaft 2009 und 2010 und Deutschen Meisterschaft 2012.
 

 

 

Capoeira für Kinder

am Dienstag, 15. September ab 16:00 Uhr für Kinder 4+, und ab 17:00 Uhr für Kinder 7+
im Rahmen der Woche der offenen Tür
Ort: Hauptschule Aising I Gärtnerstraße 6 I 83026 Rosenheim
 

Capoeira ist ideal für Kinder!
Capoeira wird oft als Kampftanz bezeichnet. Es wird jedoch nicht gekämpft oder getanzt, sondern gespielt. Daher ist diese Bewegungs- und Ausdruckform ideal für Kinder! 
Die vielfältige SportArt macht vielseitig stark! Spielerisch fördern und entdecken die Kinder ihre unterschiedlichen Fähigkeiten.

Valdo Silva ist Mitidealisator und Mitbegründer der kürzlich gebildeten Novo Capoeira Bewegung, Obmann und Trainer der Capoeira Sportunion und Mitveranstalter der kommenden Woche der offenen Tür. Er hat einen Universitätsabschluss in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck / Austria.